Die Sinai-Halbinsel zwischen Afrika und Asien

Die schrammige und narbige Wuestenlandschaft des Sinai ist die Heimat der Beduinen. Urspruenglich Nomaden, aenderten sie mit der Zeit ihre Gewohnheiten und mittlerweile leben viele von ihnen in und um Dahab. Die Beduinen aus der Gegend um Dahab heissen “Muzeina” und sind sehr wichtig in diesem Gebiet. Mit ihrem       Lebensstil geben sie Dahab viel von seiner einzigartigen und  entspannten Atmosphaere. Dahab hat ein bekanntes Tauchgebiet und hat es, im Gegensatz zu Sharm el Sheikh und Hurghada, geschafft, das Kleinstadt- und Hippiegefuehl zu erhalten.

DahabDahab ist eines der aeltesten und meist bekannten Tauchgebiete am Roten Meer. Es bietet die spannendsten und eindrucksvollsten Taucherlebnisse des Sinais.

Dahab bedeutet auf arabisch “Gold” und erhielt seinen Namen wegen der goldenen Straende. Es liegt an der Ostkueste des Sinais am Golf von Aqaba.

Die Fahrt vom Flughafen des touristischen Sharm el Sheikh durch Berge und Wueste dauert ca. eine Stunde. Die Stimmung in Dahab kann mit der in Sharm el Sheikh nicht verglichen werden; Sharm ist ein typisches Urlaubsresort, waehrend Dahab kleiner und ruhiger ist und man hier seinen Urlaub im einheimischen Treiben verbringt.

Die Bars, Restaurants und Cafes reihen sich am Strand der kleinen Bucht entlang-ueberall Entspannung pur im Beduinenstil auf Kissen und niedrigen Sofas. Geniessen Sie die Sonne, den Blick auf das Meer und beobachten Sie die interessanten Menschen beim Backgammon spielen oder beim Wasserpfeife rauchen.

Mittlerweile hat auch Dahab eine gute Auswahl an Bars und Clubs, die einen Besuch wert sind.

Auf dem Sinai ist es das ganze Jahr ueber warm- die Wassertemperaturen liegen zwischen 21 und 27 Grad C im Sommer.Dahab ist weder so heiss noch so ueberlaufen wie Sharm el Sheikh.


Das rote Meer

Das Rote Meer ist in der ganzen Welt als erstklassiges Tauchgebiet bekannt.Hier finden Sie die schoensten und exotischsten Unterwasserlandschaften der Weltozeane.

Die Artenvielfalt und Farben der Korallen sind eines der Naturwunder der Welt.Tausende von Fischarten sind hier zuhause. Sie begegnen Mantarochen, Moraenen, dem tropische Korallenfisch und auch dem Clownfisch (Nemo). Auch Haie sind zu beobachten, wie z. B. Walhai und Hammerhai und nicht zu vergessen Delfine, Wale und Schildkroeten.

Das Rote Meer ist sehr schmal aber ungefaehr 2350 km lang (350km an der breitesten Stelle). Die Meerenge im Sueden des Roten Meeres heist “Bab el Mandeb” (Tor der Traenen), ist nur 29km breit und stellt die Verbindung zum Golf von Aden dar.

Dahab liegt an der Ostkueste der Sinai Halbinsel, direkt am Golf von Aqaba mit nahezu 2000m Wassertiefe.

Die meisten Riffe in Dahab gestalten das Tauchen sehr einfach – man geht einfach vom Strand ins Wasser- frei von Auspuffgasen und Laermbelaestigung der Tauchboote.

Das Rote Meer entstand vor mehr als 40 Millionen Jahren und ist einer der faszinierendsten Auslaeufer der Ozeane. Der Name hat seinen Ursprung durch eine bestimmte Alge, die einen roten Schimmer auf der Wasseroberflaeche hervorruft, wenn sie blueht. Wie auch immer, man koennte auch denken, der Name entstand durch die Berge, die bei Sonnenauf- und Untergang ihr atemberaubendes Rosa und rostiges Rot auf das Meer reflektieren.

Das Rote Meer hat keinen Frischwasserzulauf und die eingeschraenkte Stroemung vom und zum Indischen Ozean wird durch erhoehte Wasserverdunstung kompensiert.Das gibt dem Roten Meer einen vergleichsweise hohen Salzgehalt, tatsaechlich einen der hoechsten der Weltmeere. Die vulkanischen Aktivitaeten unter der Oberflaeche sind wegen der hohen Wassertemperaturen immer noch messbar. Der Indische Ozean hat beispielsweise eine Temperatur von 6 bis 7 Grad C in 1000 Metern Tiefe, waehrend das Rote Meer bei gleicher Tiefe erstaunliche 21Grad C beibehaelt. Aus diesem Grund gibt es nur hier diese Artenvielfalt und aussergewoehnliche Unterwasserlandschaft.


Die Kultur der Bedouinen

Der Lebensstil der Beduinen unterscheidet sich sehr von dem der dominierenden arabisch-Islamischen Kulturen in Aegypten. Beispielsweise fuehren die Bedunen hier ihre Kultur durch Generationen zurueck zu Ishmael aus der Bibel.

Sie sind stolze Menschen mit einem ausgepraegten Sinn fuer ihre Identitaet, die sich ihren Gemeinschaftsgeist und ihre traditionelle Gastfreundschaft erhalten haben. Als eine Minderheit organisieren die verschiedenen Staemme ihr Leben und ihre Kultur selbststaendig und unabhaengig von der aegyptischen Gesellschaft.

Fuer die Beduinen ist es sehr wichtig, ihre urspruenglichen Traditionen zu pflegen. Sie tragen beispielsweise immer noch ihre traditionelle Kleidung – die sogenannte Galibia.

Wenn Sie in Dahab sind, sollten Sie unbedingt die Gelegenheit wahrnehmen und bei den Beduinen in einem der kleinen Taeler (Wadis) zu Abend essen. Ein Abensessen bei den Beduinen unter sternenklaren Nachthimmel mit orientalischer Musik ist ein unvergessliches Erlebnis.




Yoga

Sara ist Yogalehrerin in Dahab und lehrt Kundalini-Yoga. Dank der Sonne hat man endlose Sicht ueber das Meer und den tiefen Frieden der Wueste und man kann hier wirklich entspannen.Kundalini ist eine Mischung aus Koerperuebungen, Meditation, Entspannung und einer Menge Spass, sowohl fuer Anfaenger als auch fuer Fortgeschrittene. Sie koennen ihre Sorgen vergessen, lernen, wie Sie besser mit Stress umgehen koennen..

Entspannen und Lachen – Yoga im Sonnenschein – nichts ist besser als das!

Massage

Massage ist nicht nur eine Behandlung, sie ist auch wichtig fuer die Gesundheit. Erlauben Sie Ihren gestressten und angespannten Muskeln wieder warm und weich zu werden, lassen Sie sich die Giftstoffe der Stadtluft aus dem Koerper herausarbeiten und zu gutter Letzt Ihren Geist ruhig werden.Von sanfter Entspannung zur Tiefenmassage- haetscheln Sie im Urlaub Koerper und Seele.

Wasserski,Wakeboard, Bananaboot und mehr…..
Wenn Sie Wasserski, Wakeboarding oder einen Ritt auf dem Bananaboot moegen oder einen Ausflug mit dem Glasboot machen wollen, dann fahren Sie zur Lagune, wo all diese Aktivitaeten angeboten werden.


Gepaeck und Tauchausruestung

Taucher und Surfer, die ihre eigene Ausruestung mitbringen moechten, sollten daran denken, dass das Gewicht des Gepaecks bei den Fluggesellschaften normalerweise auf 20kg pro Person beschraenkt ist. Viele Fluggesellschaften erhoehen es jedoch auf 30kg, wenn Sie rechtzeitig und im Voraus Sportgepaeck anmelden.Packen Sie das Sportgepaeck in ein separates Gepaeckstueck. Aus Tauchlampen muss die Gluehbirne entfernt warden.

Visum und Dokumente

Im Flugzeug erhalten Sie eine sog. Einreisekarte, die Sie vor der Landung ausfuellen muessen (Kugelschreiber mitnehmen).Sie koennen das Visum bei der aegyptischen Botschaft vor Ihrer Reise beantragen, oder einfacher bei der Einreise am Flughafen kaufen.Es kostet rund 15 Euro- Sie gehen einfach zum Bankschalter in der Ankunftshalle und erhalten dort zwei Briefmarken, die Sie in Ihren Pass kleben. Stellen Sie vor Ihrere Abreise sicher, dass Ihr Pass noch weitere sechs Monate gueltig ist.

Das Visum berechtigt Sie, in ganz Aegypten zu reisen. Wenn Sie Ihren Aufenthalt jedoch nur in Dahab planen, koennen Sie ein “Sinai Only”-Visum bekommen, was Sie jedoch auf der Einreisekarte vermerken sollten.

Es ist jedoch empfehlenswert ein grosses Visum zu bezahlen, da eine nachtraegliche Beantragung nach Verlassen des Flughafens sehr kompliziert ist.

Impfungen

Es gibt keine Impfbestimmungen fuer Aegyptenreisen. Zu empfehln sind jedoch Impfungen gegen Hepatitis A, Tetanus und Polio.

Tips fuer Taucher.

Stellen Sie sicher, dass Sie fit und gesund sind bevor Sie tauchen. Falls Sie einen PADI-Tauchkurs machen wollen muessen Sie einen PADI-Gesundheitsfragebogen ausfuellen (Download).Falls Sie eine Frage mit “Ja” beantworten, ist es noetig eine aerztliche Bescheinigung mitzubringen.